Übernatürliche Erfahrungen in aufgeklärten Zeiten

FGBMFI München, 07. März, Peter Ischka

Peter Ischka, 1956 in Österreich geboren, lebt mit seiner Frau Britta in Adelberg (Baden-Württemberg) und ist Vater von drei erwachsenen Kindern. Nach der Ausbildung zum Maschinenbau-Ingenieur führte er 15 Jahre lang eine Kommunikationsagentur, war Herausgeber einer Zeitschrift und drehte einige Dokumentarfilme. Als Chefredakteur des neuen Werte-Magazins „Z“ hinterfragt er den Ist-Stand unserer „aufgeklärten“ Gesellschaft. Was kann man noch glauben – Fake-News in postfaktischen Zeiten? Warum wird die Mehrheit unserer Bevölkerung von Ängsten geplagt, obwohl es uns so gut geht wie nie zuvor? Peter Ischka wird uns von eindrucksvollen Erfahrungen bei seiner Spurensuche berichten, z. B. wie bei einer Frau kirschgroße Nierensteine plötzlich verschwanden und ähnliche außergewöhnliche Erlebnisse. Freuen Sie sich auf diesen spannenden Vortrag in angenehmer Atmosphäre bei einem gemeinsamen Abendessen.

Sprecher: Peter Ischka
Thema: Übernatürliche Erfahrungen in aufgeklärten Zeiten
Wann: Dienstag 07. März 2017
Beginn: 19:30 bis ca. 21:30 Uhr
Wo: Regent Hotel, Seidlstr. 2, 80335 München, Deutschland

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung das nachfolgende Formular:
http://fgbmfi-germany.de/anmeldung/

FGBMFI München Vortrag