Die Digitalisierung ändert (fast) alles!

Die Digitalisierung ändert (fast) alles!

FGBMFI München, 06. März, Dr. Reinhardt Schink

Was passiert hier überhaupt? Was macht es mit der Wirtschaft? Was macht es mit der Gesellschaft? Was macht es mit mir? Rasante Innovationsschübe und Disruptionen (radikale Umbrüche) lösen bei vielen Menschen Fragen und Ängste aus.

Mehr

Früherer Islam Scheich – jetzt ein Evangelist Christi

Früherer Islam Scheich – jetzt ein Evangelist Christi

FGBMFI Chapter Salzgitter, 10. Februar, Mohamad Mosawy

Unser Gastsprecher Mohamad Mosawy wuchs auf in einem islamischem Umfeld. Als wohlhabender Scheich und  überzeugter Moslem hatte er ein übernatürliches Erlebnis mit dem lebendigen Gott, seinem Sohn Jesus.

Mehr

„Liebe ohne Grenzen“- wie Mercy Ships Leben verändert

„Liebe ohne Grenzen“- wie Mercy Ships Leben verändert

FGBMFI München, 06. Februar, Udo Kronester

Seit 1978 bringt Mercy Ships dringend benötigte medizinische Hilfe in die ärmsten Länder der Erde. Mercy Ships verfügt über das weltweit größte private Hospitalschiff (Africa Mercy) mit einer ständigen Besatzung von über 400 ehrenamtlichen Mitarbeitern aus nahezu 40 Nationen.

Mehr

Ein neues Leben – ein Neues Glück

Ein neues Leben – ein Neues Glück

FGBMFI Wernigerode, 27. Januar, Christian Bornholdt

Unser Gastsprecher Christian Bornholdt wurde 1971 geboren und wuchs als Einzelkind bei seiner Mutter in Hamburg auf. Im Kindesalter konnte er als Asthmatiker und Allergiker meist nicht an Klassenreisen oder Ausfahrten teilnehmen und wurde deshalb oft gehänselt und ausgegrenzt, was ihn zu einem Einzelgänger und Schulabbrecher machte.

Mehr

„Zufall kommt von zufallen“

„Zufall kommt von zufallen“

FGBMFI Chapter Braunschweig, 13. Januar 2018, Johannes Müller

Johannes Müller ist 56 Jahre jung, verheiratet und von Beruf Verfahrensingenieur im Bereich Maschinenbau und Chemie und lebt in Hof (Bayern). Vor ungefähr 35 Jahren hatte er sich für den christlichen Glauben entschieden.

Mehr

Rettet Entwicklungshilfe in Afrika am Ende nicht uns selbst?

Rettet Entwicklungshilfe in Afrika am Ende nicht uns selbst?

FGBMFI München, 05. Dezember, Matthias Floreck

Matthias Floreck (geb. 1973) ist seit 19 Jahren mit seiner aus Indien stammenden Frau Carolene verheiratet; sie haben gemeinsam 2 Kinder. Nach dem Studium der Entwicklungshilfe und Theologie an der University of Wales in Oxford und dem Masterstudium in Johannesburg wurde Matthias Floreck 2012 zum Vorsitzenden der Hilfsorganisation „ora“ Kinderhilfe gewählt.

Mehr