Soziales Unternehmertum im globalen Wettbewerb und seine Grenzen

FGBMFI München, 14. Februar, Christopher Veit

Christopher Veit, 37 Jahre alt, frisch verheiratet und seit 2015 Co-Geschäftsführer der VEIT GmbH in dritter Generation, einem global aufgestellten Unternehmen des Maschinenbaus für die Bekleidungsindustrie und Textilpflege mit Sitz in Landsberg /Bayern. Christopher Veit setzt sich seit seiner Jugend mit dem Thema Armutsbekämpfung auseinander. Nach dem Studium arbeitete er mehrere Jahre im Bereich der Entwicklungshilfe, aber schwenkte danach um und stieg in das Familienunternehmen ein. Doch Idealist ist er weiterhin: Er sieht den Erfolg eines modernen Unternehmens in der Nachhaltigkeit auf 3 Ebenen: der wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen. Mit Werten führen ist Fundament und Grundlage seiner Geschäftsphilosophie, darüber wird er ausführlich berichten.

Sprecher: Christopher Veit
Thema: Soziales Unternehmertum im globalen Wettbewerb und seine Grenzen
Wann: Dienstag 14. Februar 2017
Beginn: 19:30 bis ca. 21:30 Uhr
Wo: Regent Hotel, Seidlstr. 2, 80335 München, Deutschland

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung das nachfolgende Formular:
http://fgbmfi-germany.de/anmeldung/

FGBMFI München Vortrag