Was tun, wenn unsere Welt aus den Fugen gerät?

FGBMFI München, 17. Januar 2017, Dr. Wulf A. Engl

Herr Dr. Wulf A. Engl (61) war nach dem Studium der Elektrotechnik an der TU München 22 Jahren lang für einen deutschen Energiekonzern tätig. Heute ist er Inhaber eines Ingenieurbüros mit Schwerpunkt Strom- und Gasnetze. Parallel hält er Vorlesungen zur Energiepolitik. Neben seinem Faible für Astronomie, Raumfahrt und Physik hat ihn das Interesse an Geschichte seit seiner Schulzeit nicht losgelassen. Die 68er-Studentenunruhen weckten sein politisches Engagement und das Interesse an Wirtschaftsfragen. Sein Credo: „Geschichte ist gelebte Politik“. Dr. Engl wird über die sich rasant verändernden Zeitabläufe berichten und Anregungen zum Umgang mit den damit verbundenen Gefahren geben. Auch Herausforderungen im persönlichen Bereich spart er nicht aus, wird uns aber ebenso von einem kleinen Wunder erzählen, das er und seine Frau, Dr. med. Edeltraud Engl, in Ihrer Familie erleben durften.

Sprecher: Dr. Wulf A. Engl
Thema: Was tun, wenn unsere Welt aus den Fugen gerät?
Wann: Dienstag 17. Januar 2017
Beginn: 19:30 bis ca. 21:30 Uhr
Wo: Regent Hotel, Seidlstr. 2, 80335 München, Deutschland

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung das nachfolgende Formular:
http://fgbmfi-germany.de/anmeldung/

FGBMFI München Vortrag