Bedeutet Wohlstand auch Glück und Zufriedenheit?

FGBMFI München, 13. Januar 2015, Sprecher Johannes Hoffmeister.

Unser Gastsprecher Johannes Hoffmeister ist Religions- und Sportlehrer an einem Münchner Gymnasium. Bereits während seines Studiums entwickelte er den Hang zum Unternehmer. Begeistert von der Idee eines “sozial“ geprägten Unternehmens gründete er 2014 eine “Innovations GmbH.” Er spricht schwerpunktmäßig über die Herausforderung wirtschaftlichem und sozialem Engagement sowie der Familie gerecht zu werden und berichtet ermutigend über persönliche Erfahrungen, wie er diesen vielfältigen Verpflichtungen nachkommt.

Johannes Hoffmeister, Jahrgang 1983, verheiratet, eine Tochter ist in Niederbayern aufgewachsen. Als Jugendlicher machte er eine tiefgreifende Glaubenserfahrung, die sein weiteres Leben sehr stark geprägt hat.

Eine aussichtsreiche Karriere als Volleyball Profi führte J. Hoffmeister nicht weiter und entschied sich, nach dem Abitur zu einem einjährigen Sozialdienst auf den Philippinen. Nach seiner Rückkehr begann er ein Studium für das Lehramt Religion und Sport. Während seiner Studienzeit 
 entdeckte er zunehmend den Hang unternehmerisch tätig zu sein und gründete nach dem Studium bereits eine „Soziale unternehmerische Initiative“ und in 2014 die Firma Innovations GmbH.

Um diese vielen Aufgaben und Engagements zu koordinieren und erfolgreich zu führen, sind auch Konflikte oft vorprogrammiert.

J. Hoffmeister berichtet als Unternehmer wie den vielfältigen Verpflichtungen Beruf , Familie, sozialem Engagement, gerecht zu werden.

Dieser Vortrag gibt Aufschluss und vermittelt sehr interessante und spannende Antworten.

Einladung zum Ausdrucken (PDF-Datei)

Sprecher: Johannes Hoffmeister
Thema: Bedeutet Wohlstand auch Glück und Zufriedenheit?
Wann: Dienstag den 13. Januar 2015
Beginn: 19.30 bis ca. 21.30 Uhr
Wo: Regent Hotel, Seidlstr. 2, 80335 München, Deutschland

 

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung das nachfolgende Formular:

https://fgbmfi-germany.de/anmeldung/