Gebet wirkt Wunder. Wirklich?

FGBMFI München, 11. Februar 2014, Sprecher Johannes Hartl

Unser Sprecher Dr. Johannes Hartl, Leiter des Gebetshauses Augsburg, berichtet in seinem Vortrag von Gebetsinitiativen, durch die erstaunliche Resultate erzielt wurden. Er war verantwortlich und auch Referent auf der im Januar 2014 in Augsburg stattgefundenen MEHR Konferenz, an der ca. 4000 Besucher und Gäste aus ganz Europa teilgenommen haben.

Dr. Johannes Hartl, verheiratet, vier Kinder, ist Leiter des Gebetshauses Augsburg, das er zusammen mit seiner Frau Jutta 2005 gründete. Er studierte Germanistik und Philosophie und promovierte in katholischer Theologie. Eines seiner Anliegen ist, daß Menschen zu reifen Persönlichkeiten heranwachsen und solide Familien entstehen.

Das Credo des Gebetshauses Augsburg lautet „Unser Anliegen ist es, Menschen zu helfen, einem Gott zu begegnen, der sie leidenschaftlich liebt und wir möchten unser Land durch Gebet positiv verändern.“

Der Referent wird aus seinen reichhaltigen Erfahrungen über das Wirken Gottes berichten und anhand von persönlichen Erlebnissen aufzeigen, wie „Gott heute noch Wunder wirkt und heilt“. Seine herausfordernde und spritzige Art machen ihn zu einem gefragten Konferenzsprecher im ganzen europäischen Raum, sowie in Radio und Internet.

Erleben Sie einen mitreißenden Vortragsabend verbunden mit einem gemeinsamen Abendessen.

20140211-Einladung-Hartl
Einladung zum Ausdrucken (PDF-Datei)


Sprecher: Johannes Hartl

Thema: „Gebet wirkt Wunder. Wirklich?“
Wann: Dienstag den 11. Februar 2014
Beginn: 19.30 bis ca. 21.30 Uhr
Wo: Regent Hotel, Seidlstr. 2, 80335 München, Deutschland