„Vom Mobbingopfer zur Führungsperson“

FGBMFI Chapter Braunschweig, 16. November 2019, Matthias Rust

Matthias Rust, Jahrgang 1978, ist geboren und aufgewachsen in Peine, Norddeutschland. Schon als Teenager erhielt er den Titel von Gott, ein Überwinder zu sein. Im zarten Alter von ca. 12 Jahren wurde er durch ein einschlagendes Erlebnis zum Aussenseiter. Von diesem Zeitpunkt an lernte er es, sich durchzukämpfen, beharrlich zu sein und an sich zu arbeiten. Nach zwei großen Verlusten kam der totale Zusammenbruch und die Wiederherstellung. Sein weiterer Weg führte ihn quer durch Deutschland bis nach Westafrika und wieder zurück nach Südniedersachsen, wo er seine wahre Identität fand und jetzt glücklich verheiratet lebt.

Wie Matthias vom Mobbingopfer zur Führungsperson wurde und alle Schwierigkeiten überwinden konnte, erfahren Sie bei einem herzhaften Frühstück in diesem spannenden Lebensbericht.

Seien Sie, auch gerne mit Freunden und Bekannten, willkommen. Freuen Sie sich auf ein gutes Frühstück mit einem realen und sehr spannenden Lebensbericht.


Gastsprecher:  Matthias Rust
Thema: „Vom Mobbingopfer zur Führungsperson“
Wann: Samstag 16.11.2019
Beginn: 9:00 bis ca. 12:00 Uhr
Wo: Hotel Fürstenhof, Campestr. 12, 38102 Braunschweig, Deutschland

 


 

Reservierungen:

Telefon 0531-617 52 24
Mobil 0173-823 09 03

ePost: braunschweig@fgbmfi-germany.de
online: >Anmeldeformular<

Das Hotel bittet zwecks Vorbereitung um Anmeldung bis zum Donnerstag vor der Veranstaltung.

Bitte bedenken Sie, dass der Einlass ohne voherige Anmeldung nicht möglich ist. Der Eintritt ist frei, jedoch ist die Teilnahme am gemeinsamen Frühstück verbindlicher Bestandteil der Chapter-Treffen. Für das köstliche und reichhaltige Buffet berechnet das Lokal 15,00 Euro pro Person.