„Von Sri Lanka nach Deutschland“

FGBMFI Chapter Braunschweig, 12. Januar 2019, Ranjith und Kamalini Fernando

Ranjith Fernando wurde 1979 in Sri Lanka als der erste von drei Kindern geboren. Er lebt heute mit seiner Familie in Salzgitter und ist selbstständig. Die Eltern waren katholisch geprägt. Er wurde schon als kleines Kind jemanden versprochen zur Heirat, was er jedoch ablehnte und ausgestossen wurde. In Sri Lanka gab es über 30 Jahre Bürgerkrieg. Obwohl sein Vater Professor an der Universität in Jaffna war, reiste er 1984 wegen den Unruhen nach Deutschland aus und holte seine Familie nach. Im November 1988 folgten die Kinder Ranjith mit Bruder nach. Seine Mutter und Schwester reisten etwas später hinterher. Aufgewachsen ab 1988 in Bad Nenndorf folgten Schul- u. Berufsausbildung zum Landwirtschafts-Maschinenbauer. Seine Traumfrau traf er in einer Gemeinde in Hannover, die er verliebt immer wieder dorthin begleite und durch sie er sein Gottvertrauen fand. Seit 2004 ist Ranjith Fernando Geschäftsmann als Autoaufbereiter. Doch nicht alles lief gut; seine Schwäche war der Umgang mit Geld. Sehr viele Probleme und Sorgen galt es zu meistern. – Freuen Sie sich auf ein gutes Frühstück mit einem spannenden Lebensbericht.

Gastsprecher:  Ranjith und Kamalini Fernando
Thema: „Von Sri Lanka nach Deutschland“
Wann: Samstag 12.01.2019
Beginn: 9:00 bis ca. 12:00 Uhr
Wo: Hotel Fürstenhof, Campestr. 12, 38102 Braunschweig, Deutschland

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung das nachfolgende Formular:
https://fgbmfi-germany.de/anmeldung/

Telefon 0531-6175224, Mobil 0173 8230 903

ePost  jens.faber@fgbmfi-germany.de