„Gott ist nur ein Gebet weit entfernt!“

„Gott ist nur ein Gebet weit entfernt!“

FGBMFI Chapter Wernigerode, 18. Mai 2019, Jeannette Schlosser

Jeannette Schlosser ist 47 Jahre jung und lebt mit ihrer Familie in Kaufungen. Beruflich ist sie Lehrerin. Ehrenamtlich ist sie gerne Seelsorgerin im Krankenhaus. Auf Hochzeiten wird sie oft als Sängerin bestellt. Auffällig ist ihre Offenherzigkeit und ihre Lebensfreude. Sie liebt es über ihre persönlichen Gotteserfahrungen zu sprechen.

Mehr

„Leben wie ein Profi“

„Leben wie ein Profi“

Frau Dr. Gudrun Wilhelm (Jahrgang 1964) aus München studierte Leistungssport und ist als Seminartrainerin und Coach tätig. Aus ihrer Beratertätigkeit für Menschen aus Wirtschaft und Sport gibt sie wertvolle Impulse, wie schwierige Situationen in Alltag und Glauben durchzustehen und erfolgreich zu überwinden sind.

Mehr

„Im Krankenhaus hatte ich eine Engelsbegegnung mit Botschaft“

„Im Krankenhaus hatte ich eine Engelsbegegnung mit Botschaft“

FGBMFI Chapter Braunschweig, 9. März 2019, Günter Ohnesorge

Günter Ohnesorge ist am 29. März 1949 im Wendland geboren. Sein Elternhaus war heidnisch und bescheiden,- seine Kindheit wunderschön. Er erlernte den Beruf des Maurers, heiratete 1971 und wurde Vater eines Sohnes. Als Maurermeister und Bauleiter war er aufgrund seiner Kompetenz sehr gefragt. Bei einer Geschäftsreise lernte er einen gläubigen Architekten kennen, der ihn 2002 zum Chapter Braunschweig einlud. Er nahm dort das Angebot von Gebet an und entschloss sich von dort an Christ zu sein. Voller Begeisterung lebte er im Vertrauen zu Gott, als er im Jahr 2008 die Diagnose Krebs bekam.

Mehr

„Rettung in letzter Sekunde!“

„Rettung in letzter Sekunde!“

FGBMFI Chapter Wernigerode, 30. März 2019, Wiebke Schäffer

Wiebke wurde 1956 in Kiel geboren und wuchs in Flintbek, Schleswig-Holstein, als jüngste von sechs Kinder auf. Ihre Mutter war Hausfrau, ihr Vater Ingenieur mit protestantischer Prägung. Sie hatte eine sehr schöne Kindheit, geborgen und behütet. Sie erlernte die Berufe Kinderpflegerin und Altenpflegerin. Noch heute arbeitet sie mit ganzem Herzen für die Senioren. Während ihrer Ausbildung, litt sie unerklärlich unter Depressionen und Todessehnsucht.

Mehr