„Ich wurde von Drogen und Authismus geheilt“

FGBMFI Chapter Braunschweig, 11. Mai 2019, André Kliewer

André Kliewer ist am 01.07.1995 geboren und wuchs bei seiner Mutter auf. Seinen Vater hat er noch nicht kennen lernen dürfen. Seine schulische Laufbahn, auf einer christlichen Schule, schloss er mit einem Hauptschulabschluss ab. Als Jugendlicher hat er oft versucht das anzuwenden, was er in der Kirche gelernt hatte, ihm jedoch nicht gelang. Somit wandte er sich schließlich vom Glauben und auch von seiner Mutter ab. Er wurde in einem Kinderheim untergebracht und begann dort mit seinem Drogenkonsum. Mit 19 Jahren bekam er die Diagnose Asperger Autismus. Er war meist arbeitslos und hat nur gelegentlich gearbeitet. Mit 22 Jahren kam er in eine Einrichtung für Schwerbehinderte, um seine Ausbildung nachzuholen und nicht auf der Straße zu sitzen. Zu der Zeit hatten die Drogen ihn zerfressen und er war völlig am Ende, ohne Hoffnung. Genau an diesem Lebenspunkt öffnete er sich für Gottes Hilfe…

Gott befreite ihn von den Drogen und heilte ihn von der Schwerbehinderung. Er hätte nichts dazu tun können, es war alleine Gottes freier Eingriff. – Seien Sie, auch gerne mit Freunden und Bekannten, willkommen. Freuen Sie sich auf ein gutes Frühstück mit einem realen und sehr spannenden Lebensbericht.


Gastsprecher:  André Kliewer
Thema: „Ich wurde von Drogen und Authismus geheilt“
Wann: Samstag 11.05.2019
Beginn: 9:00 bis ca. 12:00 Uhr
Wo: Hotel Fürstenhof, Campestr. 12, 38102 Braunschweig, Deutschland

 


 

Reservierungen:

Telefon 0531-617 52 24
Mobil 0173-823 09 03

ePost: braunschweig@fgbmfi-germany.de
online: >Anmeldeformular<

Das Hotel bittet zwecks Vorbereitung um Anmeldung bis zum Donnerstag vor der Veranstaltung.

Bitte bedenken Sie, dass der Einlass ohne voherige Anmeldung nicht möglich ist. Der Eintritt ist frei, jedoch ist die Teilnahme am gemeinsamen Frühstück verbindlicher Bestandteil der Chapter-Treffen. Für das köstliche und reichhaltige Buffet berechnet das Lokal 15,00 Euro pro Person.