Von Hass getrieben erlebte ich Liebe und Frieden

FGBMFI München, 03. März 2015, Sprecher Bülent Askar, geboren in der Türkei.

Unser Gastsprecher Bülent Askar, wohnhaft in München, geboren in der Türkei, übersiedelte mit seinen Eltern bereits 1978 nach Deutschland. Streng religiös im islamischen Glauben erzogen, hatte er massive Vorurteile Andersgläubigen gegenüber. In jungen Jahren geriet er in kriminelle Kreise und kam auch unter den Einfluss von Drogen. Seit 2004 verheiratet, bekam er Kontakt zu Christen, wollte seiner Frau Tanja aber nicht gestatten, weiter persönliche Beziehungen aufrecht zu erhalten. Erst am Höhepunkt der Krise machte er eine übernatürliche Erfahrung, die eine totale Wende seines Lebens zur Folge hatte.

Als Sohn türkischer Gastarbeiter kam Bülent Askar im Alter von 3 Jahren 1978 nach München.

In streng islamischen Glauben erzogen war sein persönlicher Bezug zur Religion verbunden mit Strenge, Intoleranz und vielen Vorurteilen gegenüber Anders- gläubigen. Sein soziales

Umfeld war von Drogen und kriminellen Delikten geprägt.

Der Wendepunkt in seinem Leben trat ein nachdem er seine Frau Tanja kennenlernte und
2004 heiratete. In dieser Zeit bekam er erste Kontakte zu Christen, jedoch getrieben von Hass und Gewalt, wollte er seiner Ehefrau den Kontakt zu Christen verbieten.

Auf dem Höhepunkt seiner Gewaltbereitschaft machte er eine übernatürliche Erfahrung. Alle negativen Empfindungen waren verschwunden und er erlebte Liebe und inneren Frieden.

Über seinen weiteren Lebensweg und der sozialen Einrichtung „Perlacher Herz“, im Münchner Osten, die er heute leitet, wird Herr Askar ermutigend berichten.

Einladung zum Ausdrucken (PDF-Datei)

Sprecher: Bülent Askar
Thema: Von Hass getrieben erlebte ich Liebe und Frieden
Wann: Dienstag den 03. März 2015
Beginn: 19.30 bis ca. 21.30 Uhr
Wo: Regent Hotel, Seidlstr. 2, 80335 München, Deutschland

 

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung das nachfolgende Formular:

http://fgbmfi-germany.de/anmeldung/